Formel 1 - Old & Loud oder Hart wie Stahl

Tramperleid (1982) - unveröffentlicht      Text : unbekannt   Komp.: Formel 1

Willste nich uffstehn (1982)                                Text.: K.Koch Komp. Formel 1 Beatkiste 29.07.1982 Neuvorstellung,4. Platz höchste Platzierung

Hiroshima Kranich (1982)                                  Text: K.Koch  Komp.: Formel 1  Beatkiste 23.12.1982 Neuvorstellung, 5. Platz höchste Platzierung 

 Eddie (1982)                                                        Text: K.Koch  Komp.: Formel 1  Beatkiste 21.04.1983 Neuvorstellung, 5. Platz höchste Platzierung

Mensch Rosie (1983)                                       Text.: K. Koch Komp.: Formel 1  

Sie will weg (1983)                                             Text: K.Koch  Komp.: Formel 1 Beatkiste 23.06.1983 Neuvorstellung, 8. Platz höchste Platzierung

Jenny von drüben (1983)                                   Text: K.Koch Komp.: Formel 1  Beatkiste 24.11.1983, 10. Platz höchste Platzierung

Da bleibt was von mir (1983)                                Text: Jörg Urban Komp.: Formel 1 Beatkiste 16.02.1984 Neuvorstellung, 3.Platz höchste Platzierung

Der Fußballfan (1983)                                                   Text + Komp.: Formel 1  Beatkiste 07.06.1984 Neuvorstellung, 2. Platz höchste Platzierung

18 Jahre sein (1984)                             Text: K.Koch/Formel 1 Komp.: Formel 1 Beatkiste  27.09.1984, Neuvorstellung,2.Platz höchste Platzierung 

Mach keine Wellen (1984)                                            Text + Komp.: Formel 1 Jahreswertung Platz 41 - 1984 

Der Weg nach oben (1985)                                           Text + Komp.: Formel 1

Berlin (1986)  entstand zur 750 Jahrfeier von Berlin - wurde nicht live bei Konzerten im Rest der Republik gespielt                          Text + Komp.: Formel 1

Heavy Metal (1986)                                                        Text + Komp.: Formel 1 Jahreswertung Platz 50 - 1986

Speedway - intstrumental (1985)                                            Komp.: Formel 1

Der Edelrocker (1985)                                                   Text + Komp.: Formel  1 Jahreswertung Platz 46 - 1986   

Wahnsinnsträume (1985)                                               Text + Komp.: Formel 1

Wär mein Leben programmierbar (1985)                     Text + Komp.: Formel 1

Letztes Rad am Wagen(1986)                                        Text + Komp.: Formel 1

Hart wie Stahl (1987)                                                      Text + Komp.: Formel 1  Jahreswertung Platz 50 - 1988    

Kreuzritter - (1987) unveröffentlicht                           Text + Komp.: Formel 1 

Vorurteil ein Heavy zu sein -   (1987) unveröffentlicht                                                             Text + Komp.: Formel 1

Fehlstart - (1987) unveröffentlicht                               Text + Komp.: Formel 1

                    Die Daten der Platzierungen stammen aus  dem     OSTROCKLexikon unter:

  www.ostbeat.de

Internationale Standards gab es natürlich auch bei Formel 1 Konzerten. Zwei Titel von Iron Maiden und Judas Priest haben es erstaunlicherweise bis auf die Live LP geschafft. In loser Folge möchte ich versuchen diese Titel hier mit aufzulisten:

  • Black Sabbath - Heaven and Hell 
  • Iron Maiden - Hallowed Be Thy Name
  • Iron Maiden -  The Number Of The Beast
  • Iron Maiden - 2 Minutes To Midnight
  • Iron Maiden -  Rime Of The Ancient Mariner
  • Iron Maiden - Somewhere In Time
  • Iron Maiden - The Trooper
  • Judas Priest - Electric Eyes
  • Judas Priest - Breaking the law
  • Saxon -  Power and the Glory
  • Beethoven - Ode an die Freude

Ich ahne es - hier fehlt noch einiges....

Hier gibt es ein paar Texte von den "Frühwerken". Die ersten Texte schrieb Katharina Koch, die auch für  Rockhaus und  die Primaner arbeitete. Der Ur-Text von 18 Jahre sein ist hier  unter "Ein kaputtes Haus" aufgeführt, mit diesem Text durfte der Titel im Rundfunk nicht produziert werden, so hieß der Titel dann abgeändert "18 Jahre sein"                      . Interessant ist das bei "Da bleibt was von mir" Jörg Urban  einmalig als Texter auftaucht, dieser Titel soll extra für Rock für den Frieden produziert worden sein.